Almased Geschmack verbessern – geht ganz einfach

Da geben Sie mir sicher Recht:Almased Geschmack

Der Almased Geschmack ist nicht gerade der Beste und entspricht nicht einem Milchshake in einer Bar. ABER. Lassen Sie uns zuerst dem Grund nachgehen, wieso Almased schlecht (oder widerlich) schmecken kann.

Alle Almased-Inhaltsstoffe sind natürlich und frei von Zusatzstoffen wie Aromen oder Süßstoffen. Die Ernährung eines ganz normalen übergewichtigen Menschen schaut aber ganz anders aus. Fastfood, Softdrinks, Süßigkeiten usw. haben einen hohen Anteil von Zucker und sind stark aromatisiert.

click-link

Das Geschmacksorgan hat den Geschmack der normalen Nahrungsmittel längst vergessen und die Sinneszellen warten nur noch auf gezuckerte Nahrung.

Almased kann manchen auch wegen eines hohen Anteils von Soja (besteht zu 50% aus Sojaeiweiß) komisch im Mund schmecken. Almased hat leider keine anderen Geschmackssorten.

Sie fragen sich vielleicht was Sie tun können um den Gescmack von Almased zu verbessern:

Tipps wie der Geschmack verfeinert werden kann

  • Rühren Sie den Shake mit Wasser (und nicht mit Milch). Der Shake wird nicht so zähflüssig und leichter zu trinken sein.
  • Sie können zuerst im Wasser Magnesium auflösen.
  • Geben Sie 2 Teelöffel Walnussöl dazu. Das wird dem Shake einen völlig anderen Geschmack geben. Bitte verwenden Sie auf keinen Fall Rapsöl, denn es wird den Geschmack noch schlechter machen.
  • Mit Almased schmeckt auch frisch gepresster Zitronensaft. Nicht mehr als eine halbe Zitrone pro Portion wird genügen um den Geschmack zu verändern. Sonst wird der Geschmack zu bitter im Mund.
  • Mischen Sie mit ½ Teelöffel Zimt oder mit 1 Teelöffel zuckerfreiem Back-Kakao.
  • Im Sommer können Sie statt Wasser kalte Pfefferminztee verwenden.

myprotein flavdropsIch persönlich mag Vanille Flavdrops von Myprotein. Diese Tropfen werden speziell für die Eiweißshakes gemacht. Sie bestehen aus natürlichen Farb- und Aromastoffen. Als Süßstoff wird Sucralose – kalorienfreies Süßungsmittel – verwendet.

Sie können auch einen anderen Geschmack auswählen. Nur mit Stevia sollten Sie aufpassen, dass der Geschmack nicht zu süß wird.

Mit diesen einfachen Geschmacksverbesserung Tricks können Sie Ihren Almased-Shake in ein leckeres Getränk verwandeln.

Das ist aber noch nicht alles…

Was Sie nicht tun sollen

  • Bitte mischen Sie den Shake nicht mit Backaromas. Sie werden zwar den Geschmack überdecken, der Shake wird aber noch immer ecklig sein, da die Backaromas zu intensiv und unnatürlich sind.
  • Früchte sind auch Tabu, aber nur am Anfang. Während der Startphase sollen Sie keine Früchte essen, denn sie enthalten Fruchtzucker und bringen unnötige Kalorien mit sich. In der Reduktionsphase können Sie aber Ihren Shakes fruchtiger machen. Sie sollen aber nicht übertreiben. Ca. 100g Beeren pro Portion sind mehr als genug.

Lesen Sie auch: Mein Erfolg mit Almased